Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FÜHRERSCHEIN KATEGORIE A AB 35KW

 NICHT
AUTOFAHRER
AUTOFAHRER
Mindestalter 2 Jahre Praxis
A beschränkt
2 Jahre Praxis
A beschränkt
1.Nothelferkurs nein nein
2.Lernfahrausweis ja ja
3.Theorieprüfung ja nein
4.Verkehrskunde ja nein
5.Grundkurs 12 Stunden
(Inhaber A1: 6h)
12 Stunden
(Inhaber A1: 6h)
6.Fahrstunden freiwillig freiwillig
7.Prüfung ja ja

 

Grosse Motorräder: Aus für den Direkteinstieg

Der Bundesrat verbietet neu (2021) die direkte Ausbildung für die leistungsunbeschränkten Motorräder (Kat. A). Bisher konnte, wer 25 Jahre und älter war, direkt einsteigen. Ab 2021 muss nun vorerst für mindestens zwei Jahre ein Motorrad mit maximal 35 kW (48 PS) Leistung gefahren werden. 

Führerschein A – Erklärung zum Ausweis

Bist Du erst 18 Jahre alt, hast Du zwar auch die Möglichkeit, den Führerschein für das Motorrad Kategorie A machen zu können, allerdings gilt dann eine Geschwindigkeitsbeschränkung von bis zu 35 kW beziehungsweise 47,6 PS. Besitzt Du nun bereits zwei Jahre Fahrpraxis , dann gilt diese Beschränkung nicht mehr. Wie bereits erwähnt, musst Du zunächst die Theorieprüfung absolvieren und bestehen. Danach erhältst Du einen Lernfahrausweis, der nun vier Monate lang gültig ist. Der weitere Verlauf ist nun davon abhängig, ob Du bereits einen Ausweis der Kategorien A1, B1 oder B erhalten hast. Besitzt Du den Führerschein der Kategorie A1, musst Du nur noch an einer Grundschulung über sechs Stunden teilnehmen und die praktische Prüfung bestehen. Solltest Du den Autoführerschein, also den Führerschein der Kategorie B besitzen, ist eine Grundschulung von zwölf Stunden und im Anschluss die praktische Prüfung erforderlich. Solltest Du noch gar keinen Führerschein besitzen, musst Du neben der zwölfstündigen Grundschulung ebenfalls einen weiteren Kurs in Verkehrskunde belegen. Danach wird Dein Lernfahrausweis sofort um zwölf Monate verlängert. Während dieser Zeit musst Du die praktische Prüfung absolvieren.

Wie ist der Ablauf der Prüfung für den Führerschein A unbeschränkt?

Hast Du die theoretische Prüfung zum Führerschein der Motorrad Kategorie A bestanden, wirst Du vom Fahrlehrer zur Prüfung angemeldet. Allerdings kannst Du Dich auch selbst beim Strassenverkehrsamt anmelden, wenn Du möchtest. Bewahre die Ruhe, damit Du die Prüfung entspannt angehen kannst. Während der Prüfung musst Du nun vor einem Prüfer beweisen, dass Du nicht nur ausreichendes Theoriewissen besitzt, sondern auch das Motorrad sicher durch die Strassen bewegst. Er wird Dir verschiedene Anweisungen geben, die Du befolgen und richtig umsetzen solltest, um den Führerschein A zu erhalten. Hast Du alles richtig gemacht, erhältst Du den Führerschein der Motorrad Kategorie A unbeschränkt.

Nun weisst Du alles über den Ablauf zum theoretischen und praktischen Unterricht sowie über die Prüfung für den Motorrad Führerschein bestens unterrichtet. Melde Dich also umgehend für den Motorrad Grundkurs A an, damit Du schon bald selbst fahren darfst.

Die Freiheit ruft - Kommen Sie an Board!